anrufenmailenkontaktFacebook
Zahnarztpraxis Turowski, DorstenZahnarztpraxis Turowski, Dorsten
Kontakt

In Notfällen


Wir helfen Ihnen weiter

Bei einem Notfall

Liegt ein akuter Notfall vor, können Sie während unserer Sprechzeiten mit uns einen kurzfristigen Termin vereinbaren.
In akuten Notfällen außerhalb der normalen Behandlungszeiten finden Sie Hilfe beim zahnärztlichen Notdienst in NRW unter der Telefonnummer:
01805 / 986700 (14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz)
Sie können darüber die nächstgelegene notdiensthabende Zahnarztpraxis finden und telefonisch Kontakt aufnehmen.

Notfall-Tipps: Fragen und Antworten
Wählen Sie ein Thema an, um mehr zu erfahren:

    Ein Stück Zahn ist abgebrochen?
  • Legen Sie das abgebrochene Stück Zahn in eine Zahnrettungsbox (Apotheke), sterile Kochsalzlösung oder in kalte H-Milch und kommen Sie bei uns oder dem zahnärztlichen Notdienst vorbei.
  • Ein Zahn ist herausgefallen?
  • Der Zahn kann oft noch erhalten bleiben. Den Zahn nicht an der Wurzel anfassen und nicht waschen. Legen Sie den Zahn in eine Zahnrettungsbox (Apotheke), sterile Kochsalzlösung oder zur Not in kalte H-Milch. Kommen Sie sofort bei uns oder dem zahnärztlichen Notdienst vorbei.
  • Ein Zahn ist locker?
  • Ein Zahn hat sich gelockert und ist eventuell verschoben. Dann bewegen Sie den Zahn nicht. Bei Blutungen beißen Sie vorsichtig auf ein sauberes Stofftaschentuch oder steriles Verbandsmaterial. Kühlen Sie von außen mit einer Kältekompresse oder einem kalten Waschlappen. Rufen Sie uns für einen Notfalltermin an.
  • Was tun bei Zahnschmerzen?
  • Zahnschmerzen können verschiedene Ursachen haben: Karies, Wurzelentzündung, defekte Füllungen oder Zahnkronen, Zahnfleischentzündung, freiliegende Zahnhälse etc. Machen Sie einen Termin in unserer Praxis aus. In der Apotheke erhalten Sie für die Zwischenzeit rezeptfreie Schmerzmittel. Bei sehr starken Schmerzen oder geschwollener Wange suchen Sie bitte den zahnärztlichen Notdienst auf.
  • Ein Inlay, eine Krone oder Brücke hat sich gelockert?
  • Hat sich ein Inlay, eine Krone oder Brücke gelockert, können Sie dies mit Zahncreme oder Prothesenhaftcreme provisorisch befestigen. Rufen Sie uns an, damit wir einen Termin zur Reparatur bzw. zum Wiedereinsetzen vereinbaren können.
  • Ihr Zahnfleisch ist entzündet?
  • Tritt die Zahnfleischentzündung plötzlich auf, kann das Spülen mit einer Mundspüllösung helfen, die Chlorhexidin enthält. Nehmen Sie diese nicht über einen längeren Zeitraum, da sie zu Verfärbungen auf den Zähnen führen kann. Spülungen mit Salbei- oder Kamillentee können bei leichteren Entzündungen alternativ helfen. Aus Zahnfleischentzündungen kann sich eine Parodontitis entwickeln, die den Halt der Zähne bedroht. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis, damit wir die Ursache finden und frühzeitig behandeln können.
  • Blutung nach Zahnentfernung?
  • Nach einer Zahnentfernung kann es zu einer leichten Nachblutung kommen. Legen Sie ein sauberes Stofftaschentuch auf die Wunde und beißen darauf. Kühlen Sie die betroffene Wange. Halten Sie den Oberkörper möglichst aufrecht. Der Kopf sollte nicht flach liegen. Sollte die Blutung nicht aufhören, rufen uns bitte an. Außerhalb unserer Sprechstundenzeiten erfahren Sie, wer zahnärztlicher Notdienst hat.


Zurück »